Die 2000-Watt-Gesellschaft ist ein schweizerisches Konzept, das eine Antwort auf drei drängende Fragen unserer Zeit gibt:

1) Senkung des Energieverbrauchs auf ein dauerhaft verträgliches Maß
2) Begrenzung der Treibhausgase auf ein verträgliches Maß
3) Verteilungsgerechtigkeit bei Energieträgern und sonstigen Ressourcen

Ausgangspunkt ist eine einfache Überlegung: Jeder Mensch, egal wo er lebt, welcher Kultur er angehört oder welches Wohlstandsniveau er für sich beansprucht darf eine stetige Energieleistung von 2000 W für sich beanspruchen. Das entspricht genau dem durchschnittlichen Weltenergieverbrauch im Jahr 2000 je Person. Umgerechnet in die übliche Energieverbrauchseinheit kWh/a sind dies ca. 17500 kWh/Person und Jahr. In Deutschland entspricht dies in etwa einem Drittel des heute von jedem Bewohner beanspruchten Primärenergieverbauchs von etwa 50.000 kWh/Person und Jahr. Die Reduzierung des Energieverbrauchs kann entweder durch höhere Effizienz oder über eine direkte Reduzierung des Verbrauchs (z.B. Verzicht, Standortwahl, Umorganisation Mobilität) erreicht werden.

Um die Belastung der Erde mit Treibhausgasen auf ein verträgliches Maß zu begrenzen, dürfen je Person und Jahr maximal 1 Tonne CO2 in die Atmosphäre gelangen. Das heißt die 2000 W können dann nur noch zu einem Viertel (500 W) mit fossilen Energieträgern bereitgestellt werden. Der größere Teil (1500 W) der Energieversorgung sind mit regenerativen Energien zu leisten.Beide Zielsetzungen erlauben nicht nur den Industrieländern sondern auch den Schwellen- und Entwicklungsländern eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, und damit eine weltweite Verteilungsgerechtigkeit bei Energieträgern und sonstigen Ressourcen zu erreichen. Weil beim Konzept der 2000-W-Gesellschaft die Primärenergieverbräuche für alle Bereiche und Sektoren (z.B. Wohnen, Arbeiten, Mobilität, Konsum, Freizeit, Dienstleistungen) erfasst werden, werden auch die sonstige Ressourcenverbräuche indirekt über deren Energieaufwand zur Herstellung in erster Näherung miterfasst.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
kontakt  
 
Quelle:Novatlantis
Quelle:Novatlantis